Rethener Adventskalender!



Liebe Rethenerinnen, liebe Rethener, liebe Sympathisanten,
seltsame Zeiten erfordern seltsame Aktionen.
So haben sich die Rethener Vereine, Institutionen und Unternehmer, die sich um das soziale Miteinander unser Rethener Ortsbelegschaft sehr engagiert haben zusammengetan und für euch als klitzekleinen Ersatz für die vielen Corona bedingten Ausfälle und Umstände einen Adventskalender erstellt, der uns daran erinnern soll, wie wichtig es für uns alle im Augenblick ist, dass wir trotz der Ferne, die wir angeordnet bekommen haben, im Herzen dicht zusammen stehen.
Lasst den Kopf nicht hängen, nach jedem Regen folgt immer ein Sonnenschein!
In diesem Sinne, habt alle ein paar besinnliche Adventstage und bleibt gesund!
Verbreitet den Kalender bitte fleißig, damit wir so vielen Menschen wie möglich ein wenig Freude bereiten können!

Danke!

Den Adventskalender findet ihr unter
https://www.rethenrockt.de/adventskalender/ 


Rethen rockt!

Corona - Einkaufshilfe wieder aktiv!


Liebe Rethenerinnen, liebe Rethener, liebe Sympathisanten,
im Zuge des Beschlusses zu den neuen Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie, hat die Bundesregierung dazu aufgerufen, die Aufenthalte unter Menschen auf ein Minimum zu beschränken.
Aus diesem Grunde hat sich euer Dorfverein Rethen rockt dazu entschlossen, den im März erstmalig angebotenen Einkaufsservice für Risikogruppen, in Quarantäne befindlichen Bürgerinnen und Bürgern sowie Notfällen erneut einzurichten.
Der Service ist eine reine Nachbarschaftshilfe und somit vollkommen kostenlos.
Sollten sie zu einer der oben genannten Gruppen gehören, so haben sie die Möglichkeit ihren Wocheneinkauf oder dringende Besorgungsgänge durch uns erledigen zu lassen. Einen Haustier-Gassi-Service, oder Personenbeförderungen können aus versicherungstechnischen Gründen leider nicht angeboten werden.
Sie übergeben den ihnen zugewiesenem Einkäufer einfach ihren Einkaufszettel und bezahlen die Ware nach Erhalt der Ware und des Kassenbons.
Die Zahlung per EC-Karte, oder ein Kredit sind leider nicht möglich, da wir mit unseren eigenen Ressourcen haften.
Sie erreichen die Rethener  Einkaufshilfe Montag bis Freitag zwischen 16 und 20 Uhr.
Da die Einkäuferinnen und Einkäufer fast ausschließlich berufstätig sind, erfolgen die meisten Einkäufe ebenfalls in dem genannten Zeitraum.
Samstagseinkäufe sind leider nicht möglich.
Umso vielen Bürgerinnen und Bürgern die Unterstützung zu Gute kommen lassen zu können, würde es uns sehr helfen, wenn sie den Einkauf für eine Woche zusammenstellen und bestellen könnten.
Der Service ist vorerst an die neue Verordnung bis zum 30.11.2020 geknüpft, wird aber im Bedarfsfall verlängert.
Sollten sie die Aktion als Einkäufer unterstützen wollen, so wenden sie sich mit ihrem vollen Namen, ihrer Anschrift und ihrer Telefonnummer bitte an Rethen rockt..

 

Ihr Einkaufshilfe-Service-Telefon, 16-20 Uhr:               
Rethen rockt e.V.           
0163-3114252
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Natürlich sind unsere Partnerorganisationen für die Ortsteile Ingeln/Oesselse und Gleidingen auch wieder aktiv. Diese stehen ihnen ebenfalls von Montag bis Freitag von 16-20 Uhr zur Verfügung.
Sie erreichen diese unter:

 

Ortsteil Gleidingen               
Gleidinger hELFEN         
0157-55233225
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ortsteil Ingeln/Oesselse            
Ingeln-Oesselse aktiv   
0176-25096456
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!





Mehr Sicherheit mit der Polizei und Rethen Rockt e.V.












Dass die Rethener trotz ihrer süßen Vergangenheit nicht aus Zucker sind, haben sie am Freitag, den 23.10.2020 eindrucksvoll bewiesen.
Trotz des anhaltenden Dauerregens nahmen 65 Bürgerinnen und Bürger an der Fahrrad- Überprüfung und Codierungs-Aktion teil.
Die Polizei Laatzen und Rethen rockt e.V. luden alle Interessierten auf den Hof der Grundschule ein, um ihre Fahrräder einmal gründlich auf Verkehrstüchtigkeit überprüfen und bei dieser Gelegenheit auch gleich polizeilich registrieren zu lassen, um die Chance zu erhöhen, dass der geliebte Drahtesel nach einem Diebstahl seinen rechtmäßigen Besitzer schnell wieder in die Hände fällt.
Glücklicherweise hatten sich die Rethenrockerinnen und Rethenrocker auch auf dieses Wetter eingestellt und den ca. 27 Meter langen Wartebereich vor dem Prüf-Bereich der Polizei mittels einiger Pavillons mit einem Dach versehen.
Selbst ein sechsjähriger „Schutzmann“ fand mit seinem „echten“ Polizeifahrrad den Weg zum Schulhof, um sein Dienstfahrzeug noch einmal gründlich von den Kollegen überprüfen zu lassen.
Natürlich befand sich dieses in einem sehr guten Zustand, aber auch in diesem Falle konnten die überprüfende Beamtin und der Beamte der Polizei-Wache Laatzen noch kleine Tipps zur Perfektion geben.
Trotzdem es in Ballungszeiten zu kleineren Staus im Wartebereich kam, führten die Beamten die Kontrollen mit absoluter Routine und Sorgfalt durch und die Besucher selbst hielten sich auch hier streng an die Vorgaben des vor Ort gültigen Hygieneplanes.
Das Resümee der Polizei fiel sehr positiv aus, da wirklich nur ein minimaler Teil der Vorgeführten Fahrzeuge nicht den perfekten Anforderungen der Verkehrstauglichkeit entsprach.
So haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine gute Basis sicher durch die frühen Abende des Herbstes und Winters zu radeln.
Die Polizei Laatzen und Rethen rockt e.V. bedanken sich bei allen Bürgerinnen und Bürger für die absolute Disziplin, die sie bei der Aktion in Sachen Hygiene an den Tag gelegt haben.

Der Verein Rethen Rockt möchte sich an dieser Stelle auch noch einmal bei der Polizei Laatzen für die hervorragende und stets unkomplizierte Zusammenarbeit bedanken.

Danke dass es euch gibt!


Rethen rockt!

Mit der Polizei Laatzen und Rethen Rockt e.V. sicher durch die dunkle Jahreszeit.



 

Kurzer Hinweis:

Hallo zusammen, da es ja eventuell regnen soll am Freitag, wollten wir nur mitteilen, dass der Warte- und Überprüfungsbereich selbstverständlich überdacht ist! Bis Freitag, die Polizei und wir freuen uns auf euch!

 

 

Nun ist sie angebrochen, die dunkle Jahreszeit.
Die Zeit, in der gerade die zweirädrigen Verkehrsteilnehmer einer besonders hohen Gefahr ausgesetzt sind, wenn ihre Fahrzeuge nicht den aktuellen Sicherheitsvorschriften entsprechen. Manch einer vernachlässigt diese ja gern aus einer Gemütlichkeit heraus, die der Herbst so mit sich bringt.
Vielleicht weiß der ein oder andere auch einfach nicht, welche Hilfsmittel an seinem Vehikel ein wenig mehr Sicherheit im Straßenverkehr bieten.
Darum hat sich Rethen Rockt e.V. zusammen mit der Polizei Laatzen dazu entschlossen, am Freitag den 23.10.2020 auf dem Schulhof der Grundschule Rethen/Leine eine Fahrrad-Überprüfung- und Codierungsaktion durchzuführen.
Ab 13 bis 18 Uhr haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit ihr Zweirad auf Verkehrstauglichkeit überprüfen und bei dieser Gelegenheit auch gleich Codieren zu lassen, damit das geliebte Fortbewegungsmittel bei einem Diebstahl schnell identifiziert und an seinen Besitzer zurückgeführt werden kann.
Die Sicherheitsüberprüfung unterliegt keiner Altersbegrenzung der Besitzerin, oder des Besitzers.
Eine Codierung des Rades können alle Teilnehmer ab dem 16ten Lebensjahr durchführen lassen.
Die Codierung unterliegt einer Altersbegrenzung, da bei Kindern und Heranwachsenden gerne mal die Fahrräder ohne Meldung an die Polizei weiter gereicht werden und es dadurch bei Routinekontrollen sehr schnell zu unangenehmen Missverständnissen kommen kann.
Für eine Codierung durch die Polizei, benötigen sie einen Eigentumsnachweis (Kaufbeleg/Kaufvertrag) ihren Personalausweis und natürlich ihr Rad. Ohne eines dieser drei, ist eine Registrierung leider nicht möglich!
Da es für diese Veranstaltung natürlich auch ein strenges Hygienekonzept gibt, bitten wir alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Mund- und Nase- Abdeckung mitzuführen. Es werden aber auch Einmalmasken vor Ort angeboten. Es ist uns ein Anliegen, dass jeder einfach mal sein Rad von der Polizei durchschauen lässt, ob das Sicherheitskonzept des Drahtesels nicht doch kleine Lücken aufweist, damit wir alle gesund und munter in Richtung eines eventuell besser laufenden Jahres radeln können!


Vielen Dank!


Rethen Rockt!

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.